Server-Umzug: Nacharbeiten

Technik / 25.05.20100 Kommentare

Der Umzug ist zwar abgeschlossen, aber es fehlt noch einiges an der Feinjustierung. Gestern aktiv abgeschlossen wurde das automatische Backup. Dabei werden in regelmäßigem Abstand Kopien der HTML-Dateien und der Datenbanken gezogen und in ein Verzeichnis mit Datum versehenes Verzeichnis gelegt. An sich nicht interessant – im Detail aber doch, da die Erstellung der Archive für die DB nur einige Sekunden dauert – im Kontrast zu den wenigen Minuten bei S4Y. Und vor allem das File-Archive (Größe liegt bei ca. 140 MB – gepackt) ist innerhalb ca. 2 Minuten erstellt – was vorher durchaus 10 Minuten in Anspruch nehmen konnte. Insgesamt scheint der vServer bei Netcup eine sehr gute Leistung zu bieten.

Und kleines Manko ist allerdings inzwischen auch schon aufgefallen – die Sicherung über das Backend von netcup (auf Serverebene) dauert leider sehr viel laenger als bei S4Y. Meist mehr als eine Stunde. Dieses Backup ist zwar “nur” wichtig, wenn tiefe Änderung auf dem Server vorgenommen werden (OS-Ebene) – aber nicht desto trotz verlangt es eine andere Vorgehensweise wie bei S4Y. Nicht einfach mal schnell Updates einspielen – nein, man muss am Tag zuvor schon das Backup gemacht haben.

Der Euro fällt ...
Zitat: Funny to spend your Money
Tags: , ,

Antwort hinterlassen

Ihre eMail.Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>