schmidtloesung > Warnzeichen

Beiträge mit dem Schlagwort Warnzeichen

Projektmanagement »

[ 6 Mai 2009 | Keine Kommentare | 86 Betrachtungen]

Ein deutliches Zeichen dafür, dass in einem Projekt etwas schief läuft, ist ein Namenswechsel.

Ein Namenswechsel deutet entweder darauf hin, dass ein Projekt nach Schwierigkeiten wieder neu aufgegleist werden soll oder, und das wäre harmloser – aber nicht harmlos: Es wurden sich nicht genug Gedanken über die Inhalt etc. des Projekts gemacht und die Anpassung scheint notwendig.

Es gibt sicher noch andere Gründe: Besitzer der Firma ändert sich, Firmenname ändert sich, Zielsetzung ändert sich komplett etc. Aber beachten werden sollten diese Gründe, insbesondere beim Risiko-Management.

Projektmanagement »

[ 12 Aug 2009 | Keine Kommentare | 88 Betrachtungen]

Manchmal werden die besten Mitarbeiter aus einem Projekt abgezogen werden. Möglicherweise geschieht dies, um die Mitarbeiter bei Abbruch oder nicht erfolgreicher Beendigung des Projekts vor negativen Folgen zu schützen.

Natürlich fördert dieses Verhalten einen unvorteilhaften Projektausgang, was dabei aber als kleineres Übel gesehen wird.

Projektmanagement »

[ 5 Sep 2010 | Keine Kommentare | 82 Betrachtungen]

Ein interessanter Aspekt bei mittelgroßen Projekten ist, wenn eine maßgebliche Partei die Anwendung der normalerweise üblichen (Firmenstandard) PM-Methoden abzulehnen. Bei geschätzten Kosten, die durchaus bemerkenswert ist, könnte das vielleicht auf eine der folgenden Möglichkeiten hindeuten:

  • Es soll vermieden werden, dass zu viel Kontrolle (Erfolg, Finanzen etc.) ermöglicht wird
  • Es wird davon ausgegangen, dass das “Projekt” nicht erfolgreich wird
  • Das “Projekt” ist nur Vorwand für andere Aktionen
  • Das Management verkennt die Komplexität des Projekts (Meistens sind teure IT-Projekt auch komplexe IT-Projekte…)

Ohne die üblichen Absicherungen (Scope, Budget, Sponsor etc.) sollte eine Projektleiter ein solches “Projekt” nicht übernehmen. Ein erfolgreiches Ende im ersten Versuch ist eher unwahrscheinlich. Nur – was ist, wenn er keine Wahl hat? Wie lässt sich das Management überzeugen?

Projektmanagement »

[ 6 Sep 2010 | Keine Kommentare | 112 Betrachtungen]

Es gibt verschiedene Gründe, warum bei einem wichtigen Projekt ein externer Projektleiter die Steuerung eines Projekts übernehmen soll:

  • Es gibt keinen internen Mitarbeiter,
    • der die notwendigen Kenntnisse
    • und/oder Erfahrungen hat, um dieses Projekt zu leiten
  • Die internen Kapazitäten reichen nicht aus
  • Das Management möchte bei einem kritischen Projekt Mitarbeiter schützen

Aber es gibt einen für den PL wichtigen Grund, die Gründe zu erkennen oder zu erahnen:

  • Der externe PL kann bei Haftungsfragen angreifbar sein
  • Bei Misserfolg ist es leicht möglich, den externe PL zu “entfernen”
  • Bei Erfolg kann vermieden werden, Ansprüche erfüllen zu müssen (Gehaltserhöhung, Karriere)