Roland Emmerichs 2012: Its’ a Disaster!

Entspannung / 12.08.20090 Kommentare

Ein fantastisch gemachter (inoffizieller) Trailer on Roland Emmerichs neuen Film “2012”. Zurücklehnen und genießen.

Dem Schwaben Roland Emmerich scheint das Sparen im Blut zu liegen – allerdings nur, wenn es um den Plot und realistisches physikalisches Verhalten geht. Das erstaunliche daran ist allerdings nicht der Film an sich, sondern die bewunderswerte Konsequenz, mit der Emmerich von Film zu Film abartigere und unrealistischere Szenarien entwirft. Konstant bleibt nur ein pathetisch-patriotisches Filmende. Eine kleine Filmographie der letzten 9 Jahre (Emmerich hat in den frühen 80ern angefangen, die vollständige Liste seiner Werke ist dementsprechend lang):

  • Jahr 2009: 2012
  • Jahr 2008: 10.000 B.C.
  • Jahr 2007: Trade – Willkommen in Amerika
  • Jahr 2004: The day after tommorrow
  • Jahr 2002: Arac Attack
  • Jahr 2000: Der Patriot

Moment, da fällt doch was auf: Alle paar Jahre dreht Emmerich durchaus ernste, beachtenswerte Filme. Könnte hinter diesem Ablauf ein Plan stecken?

From Garrison Dean + io9.com – 2012: It's a Disaster!!!
Warnzeichen im PM: Abzug von Personal
IOS

Antwort hinterlassen

Ihre eMail.Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>